KNX-Displaygerät Smart-Panel zum Wandeinbau von JUNG

Mit intelligenter Gebäudevernetzung zu mehr Sicherheit

Smarthome-Anwendungen ermöglichen den größtmöglichen Komfort für Ihr Zuhause – Sie geben Ihnen mehr Sicherheit, sparen Energie und erleichtern Ihnen den Alltag. Steuern Sie Ihr Zuhause jetzt auch von unterwegs.

Ab sofort müssen Sie sich keine Gedanken mehr um Ihr Zuhause machen - alles woran Sie bis jetzt denken mussten, kann das Haus jetzt allein. Damit sparen Sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Die Umwelt wird es Ihnen danken!

Sie machen den Anfang: Energiewende in Ihrem Zuhause

Das Zauberwort ist Energiemanagement – die wichtigste Funktion einer intelligenten Haustechnik. Klimawandel und Ressourcenschonung sind seit einiger Zeit nicht nur ein gesellschaftliches Anliegen, sondern auch ein Grund selbst etwas sparsamer zu sein. Es gibt einige innovative Lösungen, wie zum Beispiel Gastherme und Sonnenkollektoren so intelligent miteinander zu verknüpfen, dass Sie am Ende Kosten sparen können. Die Therme schaltet sich dabei sonnigem Wetter rechtzeitig ab, damit die Kollektoren auf dem Dach die Wärmeenergie der Sonne sinnvoll einspeisen können.

Unterwegs per App - zu Hause über einen Display

Nachhaltig und umweltschonend sind heutzutage zwei wichtige Aspekte in Häusern und Wohnungen – das wissen auch Heizungshersteller und Startup-Unternehmen. Um noch mehr Komfort für Ihre eigenen vier Wände zu erreichen, werden stetig neue Anwendungen entwickelt. Hausautomatisierungen – individuell und benutzerfreundlich – können zukünftig beispielsweise in Absprache mit einem Heizungsplaner ohne zu großen Aufwand eingebaut werden. Steuern Sie alle wichtigen Funktionen unterwegs per Apps, zu Hause über ein eingebautes Display.

 

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken:

Grafik zum interaktiven Haus

Individuell gestalten: Intelligente Gebäudevernetzung

Wie in der Grafik oben zu sehen (Zum Vergrößern anklicken), kann so ein intelligentes Haus einiges. Doch auch bei der interaktiven Gestaltung Ihres Hauses ist Ihre Kreativität gefragt. Gestalten Sie Ihr Eigenheim so individuell wie möglich. Ein interaktives Haus umfasst unter anderem Bau- und Designmaßnahmen bezüglich:

Sie müssen an nichts mehr denken, können aber auch nichts vergessen. Beim Verlassen des Hauses sorgen Visualisierungsfunktionen dafür, dass Fenster und Türen geschlossen und elektrische Geräte abgeschaltet sind.

Ganz nach Ihren Bedürfnissen

Die Anwendungen innerhalb Ihrer intelligenten Haustechnik passen sich Ihrem Tages- und Wochenrhythmus an. Heizungswärme wird je nach Wunsch eigenständig justiert, so dass in Ihrem Heim stets Wunschtemperatur herrscht. Wenn es mal länger dauert, kein Problem: Passen Sie die Einstellungen fix per App an. Selbstlernende Systeme merken sich Aufheiz- und Abkühlvorgänge, analysieren diese und erweitern ihr Wissen über die bauphysikalischen Eigenschaften der Wohnräume. Selbstständig werden Wetterprognosen berücksichtigt und eingeplant. Auf wechselnde, klimatische Bedingungen wird schnellstmöglich reagiert, so dass auch langsam aufheizende Fußbodenheizungen rechtzeitig warm sind. Diese Anwendungen sind jederzeit installierbar und nachrüstbar ohne in die Haustechnik eingreifen zu müssen.

Jederzeit sicher fühlen - auch unterwegs

Auch die Sicherheitstechnik ist auf neuem Kurs. Mit moderner Türkommunikation inklusive integrierter Videokameras fühlen Sie sich ab sofort immer sicher. Gefahrenquellen, wie Feuer, Rauch, Gas und Wasser werden dank intelligenter Haustechnik unverzüglich gemeldet. Innerhalb Ihrer modernen Haustechnik sind bewegungsunabhängige Beleuchtungssysteme vernetzt, die nur dort wirklich das Licht einschalten, wo es im Moment gebraucht wird. Damit sparen Sie nicht nur Energie, sondern Sie genießen auch den Komfort, den diese Technik mit sich bringt. Ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Erleichterungen im Alltag und etwas Luxus für Sie und Ihre Familie.

Sie haben den Durchblick

Die JUNG Türkommunikation vereint Design, Technik und eine benutzerfreundliche Bedienung (nachfolgendes Bild). Die Innenstation ist im typischen JUNG-Schalterdesign unverkennbar und überzeugt mit edlem Design: Audio-, Video- und Schalterfunktionen sind mit einem schicken  Champagner-Glasrahmen verziert.

Türkommunikation

Türsicherheit durch moderne, interaktive Technik

Beispiele für Smarthome-Systeme

Wir stellen Ihnen nachfolgend drei Systeme vor, die Ihnen im Alltag unter die Arme greifen. Sie wünschen sich beispielsweise eine stets saubere Armatur und hätten gern einen Fußsensor, der das Wasser auch ohne Handgriff freigibt? Oder wie wäre es mit einer Fußbodenheizung, die Wetteränderungen erkennt und sich automatisch einschaltet?

JUNG KNX-Displaygerät SmartControl
Jung

 

JUNG SmartControl

KNX-Haustechnik noch komfortabler gestalten: Mit dem KNX-Displaygerät Smart Panel von JUNG. Es wird in die Wand eingebaut und fungiert als Steuerzentrale. Darüber können Licht, Jalousien, Rollladen, Heizung, Klimasysteme und Meldeanlagen bewacht und gesteuert werden.

Haussteuerung alphaEOS
alphaEOS

 

alphaEOS Haussteuerung

Als Assistenz-System für intelligente Heizungssteuerung und Klimaregelung denkt alphaEOS voraus. Mit der Anpassungsfähigkeit an örtliche Begebenheiten ist das System mittlerweile allseits beliebt in der intelligenten Haustechnik. iPads und iPhones können über die Dockingstation geladen und an der Wand angebracht werden.

Dornbracht SMART WATER
Dornbracht

 

Dornbracht SMART WATER

So nutzen Sie Digitalisierung auch optimal im Badezimmer: Dornbracht SMART WATER besitzt ein modernes Bedienkonzept und unterstützt Wasserrituale mit digital gesteuerten Armaturen. Beispielsweise werden Ihre täglichen Anwendungen gespeichert und Sie können jederzeit darauf zurückgreifen.

Schon unterwegs das Badewasser einlassen

Nach einem anstrengenden Tag ist es pure Genugtuung für Ihre Seele in ein heißes Vollbad zu tauchen und den Tag Revue passieren zu lassen. Ist es da nicht praktisch, wenn sich das Wannenbad schon auf dem Heimweg auf 24 Grad vorgeheizt hat? Per Knopfdruck wird die Wanne mit der perfekten Wassermenge befüllt, Ihre Lieblingsmusik läuft bereits und das Licht ist angenehm gedimmt. Doch nicht nur nach einem schweren Tag greift Ihn solch ein intelligentes System unter die Arme. Auch im Alltag kommt es Ihnen durchaus zugute. Ein digitales Wärme-, Klima- und Wassermanagement sorgt dafür, dass Ihr Badezimmer nur dann aufgeheizt wird, wenn es auch wirklich nötig ist. Über die Lüftungsanlage wird die Luftfeuchtigkeit nach der Dusche automatisch reguliert und digital gesteuerte Armaturen sorgen für perfekt und schnell temperiertes Wasser. Sie sparen Zeit, Wasser und Energie – für Sie eine echte Erleichterung.

 

Individuell eingestellt: Die optimale Entspannung

Die GROHE Veras F-Digital Armatur-Ergänzung (rechts im Bild) reguliert mithilfe von Tasten an den digitalen Bedienelementen den Wasserstrahl und dessen Temperatur.

Digitales Wasser-, Wärme- und Heizungsmanagement im interaktiven Haus

Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.
Rufen Sie uns einfach an:

T (07 31) 1 55 39 09-0

Termin vereinbaren

 

Martina Frick

Mehr zum Thema Umbau und Wohnraumsanierung:

BEMM Wandleuchte
BEMM

 

Lichtkonzepte

Beleuchtungs-Experten wissen: Der gut durchdachte Einsatz von Lichtquellen schafft eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre.

Licht

Alape Dark Iron Waschbecken
Alape

 

Meisterhafte Materialien

Holz, Stein, Fliesen, Farben – wie die Auswahl der passenden Materialien auf Atmosphäre und Stil der Wohnräume Einfluss nimmt.

Materialien

Heizungsmodernisierung | Modernisierungsschritte | Rohrinstallation | Isolierung
Martin Maier

 

Energetische Sanierung

Bauliche Energiesparmaßnahmen wie Dämmen senken nicht nur erheblich den Energiebedarf, sie verbessern auch die Wohnqualität.

Energetische Sanierung